Gemeinschaftspraxis Dr. med. Frank Oellig und Partner Institut für Pathologie
GemeinschaftspraxisDr. med. Frank Oellig und PartnerInstitut für Pathologie

Zytologie - Krebsvorsorge Frauen

Zellabstriche oder Monolayer-Suspensionen werden im Institut aufgearbeitet und vom Pathologen mikroskopisch untersucht. Er stellt seine Diagnose nach der in Deutschland vorgeschriebenen Papanicolaou-Verschlüsselung (Münchner Nomenklatur III). Bei Monolayerpräparationen erfolgt die zusätzliche Klassifikation nach dem Bethesda-Schema, das in den USA das Papanicolaou-Schema schon seit Jahren ersetzt hat.

Bei verdächtigen Befunden folgt eine DNA-Zytometrie, um tumorverdächtige Störungen im DNA-Gehalt der Zellen aufzudecken. Bei dem Verdacht auf einen HPV-Infekt, dem Auftreten von Koilozyten oder plattenepithelialen Dysplasien kann ein HPV-Test folgen.

Kontakt

Dr. med. Frank Oellig

Heidestr. 75-77
45476 Mülheim an der Ruhr

 

Telefon

0208 992780

 

Email

Dr.oellig@pathologie-muelheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 Dr. med. Frank Oellig

Anrufen

E-Mail

Anfahrt