Gemeinschaftspraxis Dr. med. Frank Oellig und Partner Institut für Pathologie
GemeinschaftspraxisDr. med. Frank Oellig und PartnerInstitut für Pathologie

Polymerase-Kettenreaktion:

Seit 2016 betreibt das Institut für Pathologie am Standort Mülheim ein eigenes PCR-Labor. Hier werden durch Vervielfältigung von DNA zunächst HPV-Infektionen des weiblichen Genitaltrakt diagnostiziert. Unsere Chip-basierte Methode kann auch Mehrfach-Infektionen nachweisen.

Seit 2017 haben wir auch eine quantitative PCR (Polyerase-Ketten-Reaktion) etabliert. Mit dieser Technik können wir einerseits Tuberkulose (nur bei Krankenhauspatienten) und andrerseits spezielle Mutationen in der DNS (DesoxyiboNukleinSäure, dem Erbgut) von Tumorzellen nachweisen. Dazu gehören z.B. k-ras und n-ras Mutationen bei (metastasiertem) Darmkrebs, EGFR-Mutationen beim Lungenkrebs (Adeno-Carcinom) und b-raf Mutationen beim Melanom.

Der Nachweis solcher Mutationen geben dem Onkologen Hinweise, ob eine spezifische Therapie (so genannte biologicals) bei dem Patienten anspricht.

Kontakt

Dr. med. Frank Oellig

Heidestr. 75-77
45476 Mülheim an der Ruhr

 

Telefon

0208 992780

 

Email

Dr.oellig@pathologie-muelheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 Dr. med. Frank Oellig

Anrufen

E-Mail

Anfahrt